Erfahrungsbericht – SONY ALPHA 6000

Nachtfotografie
Fotografieren – Nachtfotografie
12. November 2017
Mein aktuelles Objektiv
Mein aktuelles Objektiv
10. Dezember 2017
alle anzeigen
SONYALPHA6000

Meine Erfahrung mit der SONY ALPHA 6000

Wie der Blog-Titel schon verrät, dreht sich heute alles um meine SonyAlpha6000

Eine kleine kompakte Systemkamera (spiegellos), mit der ich überaus zufrieden bin und bisher viele schöne Fotos machen konnte. 🙂

Die SonyAlpha6000 eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene.

Im Lieferumfang inbegriffen ist u.a. das 16-50mm Zoom-KitObjektiv, dass meiner Meinung nach echt gut ist!?

Um dir zu zeigen wie gut die Kamera ist, habe ich hier ein paar meiner Bilder hochgeladen, die ich alle mit dem KitObjektiv gemacht habe.

Bäume fotografieren

Dieses Bild entstand im Winter. Ein paar Raben flogen über die Schneebedeckten Bäume.❄

Makrofotografie - Tipps

Total entspannt. Schildkröte müsste man sein. ?

Nachtfotografie

Diese Nachtaufnahme vom schönen Rhein entstand mit Hilfe dieser Filter LINK! 

                                                                                     Diese Möwe war überaus neugierig. Lag vielleich an meinem Brötchen in der Hand.?

Erfolgsrezept

Für dieses Bild hatte ich einen UV-Schutz drauf. So bleibt das Glas am Objektiv trocken.

Meinen UV-Schutz gibt es hier LINK!

Diese Libelle traf ich zufällig beim Sonnenbaden. Wenig gesprächsbereit.?

Der Kölner Dom. Immer wieder schön – egal zu welcher Jahres / Tageszeit!

Dieses Bild vom schönen Rhein entstand bei Dämmerung.

Blick auf die Kölner Kranhäuser im Rheinauhafen.

Wenn dir mal nichts einfällt: fotografier grüne Blattstrukturen *lach*

Einer dieser öden Regentag, aber dafür mit Regenbogen!?

Da lief mir doch tatsächlich ein Fußgänger durchs Bild…?

Diese süße Katze hat es mir angetan. Am liebsten hätte ich sie mitgenommen.?

Hier noch ein Bild aus dem Griechenland-Urlaub. Ein sehr schönes Land!?

Ich habe mich nicht auf nur 1-2 Bilder beschränkt, sondern gleich ein paar mehr hochgeladen, damit du siehst, was mit dieser Kamera alles möglich ist – eine ganze Menge! 🙂

Hier habe ich ein paar wichtige Punkte aufgelistet inkl. meiner persönlichen Erfahrungen mit der SonyAlphy6000 – es ist kein steriler Kameratest mit lauter technischen Daten, dafür aber mit viel Begeisterung.?

1.Haptik (Griffigkeit) der Kamera✅

Als ich die Kamera vor gut einem Jahr geliefert bekam und sie freudestrahlend auspackte,habe ich mich erst einmal etwas gewundert. Sie war bzw. ist (sie wächst nicht mehr) klein und fast schon als süß zu bezeichnen, auch wenn es sich nur um Technik handelt, aber genug von meinem subjektiven empfinden. *lach*

Als ich die Kamera in die Hand nahm, staunte ich nicht schlecht. Sie liegt gut in der Hand, fühlt sich sehr hochwertig an und ist zudem nicht schwer. Im Gegensatz zu manchen Kloppern, die man gut als Türstopper benutzen könnte.

Die SonyAlpha6000 wiegt ohne Objektiv 344 Gramm. Das entspricht ungefähr dem Gewicht einer Tiefkühlpizza.? Bitte nicht reinbeißen – also in die Kamera.?

Das Objektiv an sich, zu dem wir auch noch kommen, ist auch ein regelrechtes Leichtgewicht. Gerade einmal 116 Gramm bringt es auf die Waage. Kamera und Objektiv zusammen, wiegen gerade einmal 460 Gramm.

Dicke Oberarme ?bekommt man von tragen der Kamera also nicht.

2.Objektiv✅

Ich bin mit dem 16-50mm echt zufrieden!

Der Digitalzoom ist wirklich top!

Der Autofokus ist treffsicher und schnell!

Ob Portrait, Landschaft oder Makro, das Objektiv ist in meinen Augen ein kleiner Allrounder.

Klar gibt es für Makro oder Porträt noch andere Objektive, aber bereits mit diesem Objektiv, kannst echt tolle Ergebnisse erzielen!

3.Videofunktion✅

Es stehen dir zwei Formate zur Verfügung.

Das erste ist das in Europa standardmäßige PAL-Format – in der Kamera bereits voreingestellt.

Damit kannst du Videos von 25 bis max. 50 Bilder pro Sekunde drehen.

Mit NTSC stehen dir 24, 30 bis max. 60 Bilder pro Sekunde zur Verfügung.

Falls du dich jedoch für NTSC entschiedest, muss du deine Speicherkarte vorher formatieren.

PAL und NTSC zusammen, kannst du leider nicht auf einer Speicherkarte speichern.

Dazu benötigst du eine zweite Speicherkarte.

4.Aufnahmeformate✅

Die SonyAlpha6000 verfügt über 3 Dateiformate.

  1. XAVCS
  2. AVCHD
  3. MP4

Diese drei Formate entscheiden quasi über Qualität deiner Videos.

XAVCS liefert dir dabei aller höchste Videoqualität in FULL-HD

Damit nimmst du in mit einer Auflösung von 1920×1080 auf.

In den Aufnahmeeinstellungen (Kameramenü) hast du zudem die Möglichkeit dich zwischen 50p 50M und 25p 50M zu entscheiden.

Das 50M steht für Megabit also die Datenrate mit der deine Videos komprimiert werden.

Mich hat die Qualität der Videos voll überzeugt!

5.ISO✅

Von ISO 100 bis einschließlich ISO 3200 kann ich behaupten: Top Bildqualität!

Ob Tag oder Nacht, ich bin mit der Bildqualität absolut zufrieden!

Die Bilder sind detailliert und scharf! 

6.Auflösung

Mit stolzen 24 Megapixeln und einer Auflösung von max. 6000×4000 gehört die SonyAlpha6000 eindeutig zu einer der Top Kameras auf dem Markt und muss sich selbst vor anderen Modellen nicht verstecken!

7.Akku✅

Ich kann mit der SonyAlpha6000 über mehrere Stunden problemlos fotografieren.

Das liegt natürlich daran, dass ich immer wenn ich keine Fotos mache, die Kamera ausgeschaltet lasse. 

Das spart logischerweise eine Menge Akkulaufzeit.? Top!

Ich habe trotzdem immer einen Ersatzakku dabei – so kann ich den ganzen Tag sorglos fotografieren. Ich verwende dazu diesen Akku LINK!

8.Kameramenü

Das Menü der Kamera ist meiner Meinung nach sehr gut aufgebaut, so dass du alles problemlose findest.✅

Natürlich musst du dich erst einmal durchklicken und dir alles anschauen, aber danach wirst du dich problemlos damit zurechtfinden.

9.Display✅

Das 3,0 Zoll große Klappdisplay mit 921.600 Bildpunkten liefert eine ausgezeichnete Qualität.✅

Alles ist klar und detailliert. Sollte (kann ja möglich sein) dir das Display trotzdem zu dunkel sein, kannst du es ganz einfach aus sonnig (Kameramenü – auf das kleine Koffersymbol – 1.Monitor-Helligkeit) stellen. So habe ich es in meiner Kamera eingestellt.

10.Serienbildfunktion (Wahnsinn!)?

Ich habe bisher keiner andere Kamera gehabt, die so raketenartig Bilder schießt, wie die SonyAlpha6000! Dazu machst du ganz einfach folgende Einstellungen.

  1. Bildfolgemodus
  2. Serienaufnahme
  3. Nachführ-AF
  4. Fokusfeld auf Breit

Jetzt nur noch ein sich bewegendes Objekt/Motiv (Tiere oder Menschen etc.) fokussieren und los gehts! Ratatatatatataaa!? Wahnsinn! Ich hatte kurzweilig den Mund offen und hab zu mir gesagt: “Hammer… Haaammer!“ Ich musste sogar mal lachen, weil ich es so geil fand…nein immer noch finde! Du kannst bis zu 11 Bilder (!) pro Sekunde schießen! Geil, oder??

Es gibt noch so viele andere Funktionen, aber das würde den Rahmen sprengen und außerdem sollst du alles selbst entdecken und Spaß dabei haben.?

Wie du siehst hat mich dieses großartige Stück Technik hundertprozentig überzeugt!✅

Für die SonyAlpha6000 gibt es aber auch APPs aus dem Playmemories Play Store.

Im Store von Sony findest du eine Menge cooler Apps mit der du deiner Kamera viele neue Funktionen spendieren kannst.?

Ich hoffe, dass ich dich von dieser Kamera überzeugen konnte – ich bin es und habe den Kauf bis heute nicht bereut!

Über diese LINK gelangst du zur SONY ALPHA 6000 Wenn du an weiteren meiner Bilder, die ich alle mit dieser Kamera und dem KitObjektiv gemacht habe interssiert bist, dann schau doch mal auf meinem Instagram-Profil vorbei. Hier der LINK

Das war es auch schon.

Falls dir mein Blog gefällt, würde ich mich über liken, teilen und kommentieren freuen!?

Kleiner Nachtrag:

Falls du dich für die Kamera entscheiden solltest, wäre es klasse sie über meinen Link zu kaufen. Der Grund ist, dass ich dann eine kleine Provision erhalte. Und noch etwas, dass mir extrem wichtig ist: ich blogge nur (!) über Dinge, von denen ich persönlich 100% überzeugt bin! 🙂

In Zukunft folgen noch weitere Blogartikel über die Sony Alpha 6000 (was man alles damit anstellen kann, wie was funktioniert und alles so Sachen) von denen du dann hoffentlich auch profitieren wirst.

 

Mein Instagram-Profil 

Hier geht es zu meinem Portfolio 

Affiliate Links zu meinem aktuellen Fotoequipment

Mein Teleobjektiv: https://amzn.to/2HfZ0mu 

Meine Kamera:http://amzn.to/2i3ikeN 
Mein Objektivhttps://amzn.to/2EtMBss 
Meine NDFilter: https://amzn.to/2IAHhWt 
Mein UV-Filter: https://amzn.to/2GGtKw9 
Mein Zweit-Akku: https://amzn.to/2EqipOO 
Mein Stativ: https://amzn.to/2EpV4wK 

 

 

2 Kommentare

  1. Walter Krause sagt:

    Die Bilder sind alle gewöhnliche Knipsbilder, die ich auch mit einem Handy machen kann. Nichts was unbedingt für den Kauf eine Sony A6000 spricht.

    • Maglido sagt:

      Hi Walter, danke für dein Feedback!
      Dein Vergleich hinkt leider etwas, denn hier vergleichst du Äpfel mit Birnen.
      Eine Sony Alpha 6000 spielt ganz klar in einer anderen Klasse.
      Mit einem Smartphone / Handy sind durchaus tolle Bildergebnisse umsetzbar, doch geht man ins Detail, wird schnell klar: Kameras wie bspw. Die Sony Alpha 6000 sind im direkten Vergleich mit einem Smartphone / Handy ungeschlagen die Nr.1.
      Ein paar einfache Beispiele:
      Bei geringen / schlechten Lichtverhältnissen kann man mit einer großen Blende (2,8 oder 1,8) bereits wunderbare Ergebnisse erzielen und das ganze ohne den Einsatz von einem Blitz oder hoher ISO.

      Mit einem Smaprtphone / Handy kommt man da schnell an die Grenzen.
      Folge ist u.a. unschönes Rauschen und stark reduzierte Details die auf dem Display gar nicht direkt auffallen.

      Anderes Beispiel:
      Nachtaufnahmen kann man mit einem Kamera bereits mit ISO 100 machen.
      Ergebnis (mit Stativ) sind Top Bilder!
      Wie gesagt nur ein paar Beispiele!

      Für Kameras gibt es Unmengen Objektive, auch von Drittherstellern.
      Dazu benötigt man nur einen Adapter .
      Schon kann man sich verschiedene Objektive (Weitwinkel, Makro, oder Teleobjektive) anderer Kamerahersteller draufschrauben.

      Mit einem Smaprtphone / Handy ist so etwas nicht möglich.

      Bei Smartphons finde ich cool, dass man die Möglichkeit hat sich jede Menge Apps zu Installieren die den Funktionsumfang im gewissen Maße erweitern.

      Ebebnfalls cool ist, dass man mit einem Smartphone ganz andere Perspektiven hinbekommt.
      Die Sony Alpha 6000 ist jedoch so klein und handlich, dass man auch damit geile Dinge umgesetzt bekommt!

      Wem top Bildqualität wichtig ist, dem empfehle ich den Griff zu einer Kamera. Ich habe nicht geschrieben, dass man unbedingt eine Sony Alpha 6000 kaufen soll, aber ich habe damit bisher super Ergebnisse erzielt und ich bin nicht einmal am Maximum von dem, dass man mit dieser Kamera machen kann.

      Dazu folgen in Zukunft weitere Blogartikel! 🙂

      Am Ende ist alles reine Geschmackssache. Die einen finden Pommes und Currywurst geil, die anderen stehn eher auf Döner – ich bin für Döner! 😀

      Bei den gezeigten Bilder handelt es sich absolut nicht um gewöhnliche Knipsbilder! lach

      Aber auch das ist reine Geschmackssache und liegt im Auge des Betrachters. 🙂